ATM Steckverbinder umspritzt –

Beschreibung

CONEC hat sein Programm der Agrarsteckverbinder um umspritzte Ausführungen der ATM-Steckverbinderserie erweitert. ATM-Steckverbinder sind eine von der Firma Amphenol entwickelte Steckverbinderserie. Diese Serie ist kompatibel zur Deutsch DTM-Steckverbinderserie.

CONEC konfektioniert und umspritzt die ATM – Ventilsteckverbinder und schafft somit eine Ausführung, die einen optimalen Schutz gegen äußere Einflüsse in rauen Umgebungen bietet.

ATM-Steckverbinder finden Ihren Einsatz nicht nur in der Agar- und ´Fahrzeugtechnik sondern auch in der Prozessautomation sowie der Steuer- und Regelungstechnik.

Der Litzenquerschnitt beträgt bei den Standardartikeln 0,5 mm². Auf Anfrage sind Ausführungen bis zu maximal 1,0 mm² möglich. Die ATM Steckverbinder sind hierbei auf eine maximale Strombelastbarkeit von 7,5 A spezifiziert.

Die ATM Steckverbinderserie ist als Kabel zu Kabelverbindung ausgelegt. Diese verriegelt sicher und werkzeuglos über einen Latch mit dem Gegenstecker, welcher zur Entriegelung gedrückt werden muss. Hierdurch entsteht eine schnelle und sichere Verbindung, welche zusätzlich die Anforderungen nach Schutzgrad IP67 erfüllt.

Der umspritzte 2 polige ATM Steckverbinder ist als Stecker sowie Buchse verfügbar. Diese sind sowohl als Anschlussleitung mit offenem Leitungsende, als auch als Verbindungsleitung erhältlich.

Als Standard sind die Ausführungen als Anschlussleitung in den Längen 2, 5 und 10 m erhältlich. Vorhandene Befestigungsoptionen, die an das Steckergehäuse gesteckt werden, können auch mit der Umspritzung weiterhin genutzt werden.

Die ATM auf ATM Verbindungsleitungen sind 1:1 verdrahtet. Bei den Verbindungsleitungen mit einem 5-poligem M12 Steckverbinder auf der 2. Seite werden die Kontaktpositionen 4 + 5 belegt.

Scroll to Top