Embedded Lösung UNIGATE IC – All-In-One Busknoten

Beschreibung

Die Embedded-Lösung zur schnellen und zuverlässigen Realisierung von unterschiedlichen Feldbus- und Industrial Ethernet-Schnittstellen.

Die vorzertifizierten Kommunikationsschnittstellen lassen sich direkt in die Elektronik des Endgeräts integrieren, die Firmware muss dabei nicht verändert werden.
Als Alternative zu vom Kunden selbst entwickelten Schnittstellen optimiert die UNIGATE IC-Familie die Entwicklungskosten und die Time-to-Market des Endprodukts.

Das kompakte Embedded Modul ist für alle gängigen Feldbus- und Industrial Ethernet-Standards PROFIBUS, PROFINET, EtherNet/IP, EtherCAT, DeviceNet, aber auch für Modbus RTU, Modbus TCP, CANopen und LonWorks erhältlich. Alle für die unterschiedlichen Protokolle ausgelegten Baugruppen sind Pin-kompatibel, können also flexibel eingesetzt bzw. ohne zusätzlichen Aufwand ausgetauscht werden. Damit besteht die Möglichkeit, die Endgeräte schnell mit jedem gewünschten Bus zur optimalen Einbindung in die Umgebung zu liefern.

UNIGATE IC umfasst einen Mikrocontroller, Flash, RAM und weitere Komponenten wie Optokoppler und Bustreiber und ist in einem 32 DIL-Gehäuse mit einer Fläche von 45 x 25 mm untergebracht. Die Embedded-Lösung kann über eine UART-Schnittstelle an den Mikrocontroller des Endgeräts angebunden oder auch Stand-alone betrieben werden. Die Hardware-Entwicklung reduziert sich auf die Integration des IC-Sockels und busspezifischer Stecker.

Die leistungsfähigen Busknoten lassen sich über die von Deutschmann selbst entwickelte Scriptsprache programmieren. Damit können komplexere Applikationen flexibel abgebildet werden, die über eine reine Konfiguration nicht darstellbar sind. Zur Erstellung des Scripts dient das kostenfrei erhältliche Protocol Developer Tool, das einfach zu handhaben und speziell auf die Buskommunikation optimiert ist. Die Scripte laufen auf allen UNIGATE IC Varianten.

Scroll to Top